P  E   T   E   R      S   T   A   A   D   E  N

D e r   k a b b a l i s t i s c h e   B r i e f

o d e r

Buchbestellung

"Ein geheimnisvoller Brief gerät in die Hände eines jungen Mannes, wirft sein Leben aus der Bahn und setzt völlig neue Seinsmaßstäbe. Das aus uralter Zeit stammende mysteriöse Schreiben wandelt permanent Gestalt und Wortlaut, es sorgt für Fieberausbrüche, Gewissenskonflikte und Unwetter. Aber - und vor allem - entführt es seinen neuen Besitzer in die tiefen der Zeit, in verborgene Winkel der menschlichen Seele, in unerforschte Sphären des Universums, wo Gedanken Gold werden können."          . . . . . . . . . . . weitere Rezension

Download:  als  Word RTF-Datei
 oder bei  AMAZON  oder  Buch bestellen    

 

 

 

*



*

Weitere kabbalistische Texte von Peter Staaden

*  *  *

Die Suche nach dem kleinen Ner Dakik

Der AUSCHER - A R A B E L A A B A

Be - trachtungen über die Liebe

Die  Metapher  Re-inkarnation

Ein Kabbalistisches Ge - bet

Über den (un)freien Willen

Met-a(FF)er des S-ein-S

Ta bula Smarag dina

G-TT  is(s)t  Alles

G e - d i c h t e

Va ter  Un ser

Was bleibt ?

S o-E n d e

N A M E N

 

*

*

*

 

*

*

*

 

Wir rennen
Wir fallen

Hauchdünne Willensfäden
schwingen uns schlitternd durch die Reise ohne Ziel

Hoffnungstropfen besudeln unsere Hilflosigkeit gegen die Zeit

Loderndes Feuer das den Sauerstoff hasst

Immer weiter 
damit der Schmerz uns nicht ertränkt

Vollgesogen vom Schein des Lebens

Untergehend
die Stimme des Käptens zu hören

Totes Gesicht
hinter dem Pfad der Tugend

Schon verwesend 
küsse Ich 
den goldenen Saum

Rieche die Brandung der einfachen Liebe

Grosser Traum

In Mir zerfliesst das Ungheuer

Erschöpft 
vom Malen der Schatten

Vorher 
war da der See der Reinheit

Und keine Welle 
schliff ins Dasein eine Form

 

*

*

*